PLEJADEN

Urlaub am Meer unterm Sternehimmel, nah am Meeresufer ist die beste Art der Erholung. In unserer Ferienhausanlage finden Sie alles, was ein Urlauber braucht, der Ruhe und Komfort sucht. PLEJADY – Ferienhäuser am Meer, ist ein gemütlicher Ort, umgeben von viel Natur, nur 8 Gehminuten vom Meer entfernt. Sie werden bei uns von schönen, alten Bäumen und einem gepflegten Garten begrüßt, wo Sie leicht ein ruhiges Plätzchen finden, wo Sie sich sonnen können, oder in Ruhe lesen und einfach mal nichts tun.

Bei uns sind die PLEJADEN, Patrone, Beschützer, die auf den harmonischen Verlauf des Urlaubs unserer Gäste achten. Es ist einer der schönsten Sternhaufen, der mit bloßem Auge sichtbar ist. Er ist einer der am meisten erkennbaren und populären Sternhaufen. Wenn im Frühling die Plejaden auf dem Himmel aufgehen, bedeutete es für die alten Griechen den Anfang der Segelsaison. Sie glaubten, dass diese Sterne ein Versprechen für ein glückliches Leben sind. Sie sind wie eine Familie, welche aus der gleichen Gas- und Staubwolke entstanden sind: immer zusammen, immer nah zu einander, daher werden sie manchmal auch als sieben Schwestern bezeichnet. Sie begeistern alle Astronomie-Liebhaber, weil sie auf den Fotos mit einem blauen Reflexionsnebel umhüllt sind. Wir lieben diese Farbe – es ist für uns die Farbe des Meeres, des Himmels. Hier im Norden, an der Ostsee, liegt uns die Farbe Blau am nächsten.

Es trennen uns nur … 400 Lichtjahre, jedoch die Plejaden sind, im Vergleich zu anderen Sternen, noch sehr jung, sie sind nur 100 Millionen Jahre alt! Die Sonne, zum Vergleich, ist etwa 5 Milliarden Jahre alt… Zu den zehn hellsten und am besten sichtbaren Sternen innerhalb der Plejaden gehören: Taygeta, Maia, Asterope, Asterope/Sterope II, Merope, Pleione, Alkione, Atlas, Calaeno und Electra. Am hellsten leuchtet der Alkione. Früher dienten die Plejaden als Sehtest. Man hatte gute Augen, wenn man mit bloßem Auge mindestens 7 Sterne sehen konnte. Als erster hat diese Sterne Galileo beschrieben. Wir möchten Sie zu astronomischen Reisen anspornen und das nicht nur bei uns in Plejady, sondern auch außerhalb der Urlaubszeit. Unsere Ferienhäuser haben astronomische Namen: Mizar, Polaris, Vega, Draco, Gemini, Vela, Antares, Libra, Orion, Regulus und Auriga. Was sind das für astronomische Objekte? Es lohnt sich in der virtuellen Welt etwas zu recherchieren und Informationen zu diesem Thema zu suchen. Wir ermuntern Sie gern dazu! Es wird ein guter Anfang Ihres Abenteuers mit Astronomie sein!

Wie findet man die Plejaden? Die Plejaden als ein junger Sternhaufen liegen im Sternbild Stier, Taurus. Der Sternhaufen M45 ist am besten auf dem polnischen Himmel von Oktober bis März abends sichtbar. Die besten Bedingungen sind im Dezember, gegen 23.00 Uhr. Es dürfte keine Probleme bereiten, diese Sterne auf dem Himmel zu finden.

Der Nebel im Orion ist ein weiteres Beispiel einer ähnlichen Struktur in unserer Galaxis.

Mythologie der Plejaden

Die mythischen, griechischen Plejaden waren Töchter des Titanen Atlas. Der Mythologie nach haben sie Selbstmord begangen, nachdem sie erfahren haben, dass ihre Schwestern Hyaden tot waren. Der gute Zeus hat sie auf dem Himmel als sieben schöne Sterne platziert. Die Plejaden waren in der griechischen Mythologie sieben Töchter: Elektra, Celaeno, Sterope, Merope, Maia, Taygete, Alkione, Töchter von Atlas und Okeanide Ajthra (oder Plejone), die Schwestern von Hyaden. Schon in der Antike bezeichnete man die Plejaden als Gruppe von ausgezeichneten Schöpfern, da die Plejaden eine Quelle der künstlerischen und religiösen Inspiration waren. Ein Psalmist schrieb von einer süßen Einwirkung der Plejaden.

 

Zurück zur Startsite -=- Nach oben